Boofenbuch

Vereinsseite des KV Fernblick

  Ob sich in hundert Jahren noch jemand an die Villa Fernblick errinnert ? Diese Boofe im Großen Zschand, eine der bekanntesten Boofen, fast schon Legende, wurde schon vor Jahren von den Nationalparkrangern zerstört. Dr. Stein, der Leiter der Nationalparkverwaltung, wird zwar in einem Artikel der Zeitschrift DAV Panorama mit folgenden Worten zitiert:
"...Richtig ist, das wir die Fernblickboofe geschliffen haben. Das war falsch, entsprach nicht dem Abkommen. Ich habe mich mündlich und schriftlich dafür entschuldigt."
Nun ja, danke für die Entschuldigung, aber die Boofe ist weg. Wenigstens im Namen unseres Kletter- und Wandervereins soll jedoch die Erinnerung an diesen idyllischen Platz aufrecht erhalten werden.
 
 
Inhalt
VILLA FERNBLICK
KV FERNBLICK
VEREINSSATZUNG
WANDERUNG 2002
WANDERUNG 2003

Diese Seite ist noch im Aufbau begriffen (under construction). Vorschläge, Kritiken, Gemecker und Material
bitte an die boofenmailbox@VillaFernblick.de